Hundertschaft an Polizisten sichert Nahost-Frauenkonferenz

Die Wiener Polizei rüstete am Dienstag zu einem Großeinsatz.

500 Beamte werden am Mittwoch auf der Straße sein, um den Schutz der Teilnehmerinnen der Nahost-Frauenkonferenz in der Hofburg zu gewährleisen und gleichzeitig ein Auge auf Schlachtenbummler zu werfen, die das am Abend stattfindende Fußball-Ländermatch Österreich gegen Schottland besuchen. US-Außenministerin Condoleezza Rice wird der zweitägigen Konferenz nur am Donnerstag beiwohnen und Wien bereits am Nachmittag wieder verlassen.

Auf dem Weg vom Flughafen in Schwechat in die Wiener Innenstadt und zwischen Hotel Imperial und der Hofburg wird Mittwoch und Donnerstag kurzfristig Verkehrsanhaltungen geben, wenn die prominenten Teilnehmerinnen der Konferenz – unter anderen die israelische Außenministerin Tzipi Livni und die palästinensische Abgeordnete Hanan Ashrawi – mit Polizeieskorten unterwegs sind. Die Behinderungen werden nur kurzfristig sein, wurde am Dienstag in der Bundespolizeidirektion versichert.

Auf jeden Fall wird es ein Platzverbot auf dem Josefsplatz geben:
Am Mittwoch von 10.00 bis 20.00 Uhr und am Donnerstag von 7.30 Uhr bis 20.00 Uhr. Dort befindet sich der Eingang zum Tagungsort.

Das Bündnis „Bush go home“ hat zu einer Protestkundgebung gegen den Besuch von Rice und Livni am Donnerstag ab 8.30 Uhr auf dem benachbarten Michaelerplatz aufgerufen. In einer Aussendung bezeichnete die Gruppierung die beiden Politikerinnen unter anderem als „führende Vertreterinnen der Kriegs- und Besatzungspolitik, unter denen die Völker im Nahen Osten leiden“. Bezüglich allfälliger Genehmigungen oder Untersagungen von Demonstrationen gab es bei der Behörde zunächst noch keine Entscheidung, da man die Anmeldefrist – bis zu 24 Stunden vor dem Termin – abwarten wollte.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Hundertschaft an Polizisten sichert Nahost-Frauenkonferenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen