AA

Hugh Grant lockt Frauen mit Geld

Hollywood-Star Hugh Grant lockt schöne Frauen gern mit seinem Reichtum. Aber nicht nur das: "Ich geize nicht mit Komplimenten".

Hollywood-Star Hugh Grant lockt schöne Frauen gern mit seinem Reichtum. „Ich bin zum Glück reich genug, kann darum sehr großzügig sein“, sagte der 41-Jährige in einem Interview der Programmzeitschrift „TV Movie“. Aber nicht nur das: „Ich geize nicht mit Komplimenten: Mir fallen neue Schuhe oder eine neue Frisur auf. Ansonsten habe ich wenig zu bieten“, gestand Grant.

Auf Begeisterung für Kinder brauchen seine Verehrerinnen allerdings nicht hoffen. Babys könne er nur ertragen, „wenn ich nicht mehr als vier Minuten mit ihnen zu tun habe. Mich interessieren Kinder erst ein wenig, wenn sie sprechen können“, sagte Grant. Dass Liz Hurley, seine Ex-Freundin und Partnerin seiner Produktionsfirma, vor kurzem Mutter wurde, beschäftigt ihn offenbar nicht. „Es hat weder auf mich persönlich Einfluss noch auf unser Geschäft“, betonte Grant.

In Sachen Frauen gesteht sich Grant einen „exquisiten Geschmack“ zu. „Aber in allen anderen Dingen habe ich den leider nicht“, sagte er. Seine Kleidung lasse er meist „bei Dreharbeiten mitgehen“, und bei seinen vier Wohnungen rund um London sei „eine schlimmer eingerichtet als die andere“. Die Ursache dafür weiß er nicht. „Manche Leute haben Geschmack, ich anscheinend nicht.“

Zugleich gab Grant zu, dass ihn Tiefgang ängstigt. „Ich höre mir zu Hause nicht einmal klassische Musik an, weil sie in mir Seiten zum Vorschein bringt, mit denen ich lieber nicht konfrontiert werden möchte.“ Bereits jetzt denkt Grant, sein neuer Film „About A Boy“ läuft seit 15. August in den österreichischen Kinos, an das Ende seiner Schauspielkarriere. „Vielleicht wäre es ein guter Zeitpunkt, nach zehn Jahren als erfolgreicher Schauspieler aufzuhören, also in zwei Jahren.“

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Hugh Grant lockt Frauen mit Geld
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.