Hubschrauberlandung auf der Straße in Wien-Floridsdorf

Der Hubschrauber war im Ortsgebiet gelandet.
Der Hubschrauber war im Ortsgebiet gelandet. ©Vienna.at/Doris G.
Ein medizinischer Notfall sorgte am späten Montagnachmittag für eine Hubschrauberlandung mitten auf der Straße im 21. Bezirk.

Gegen 15.30 Uhr kam es zu dem Einsatz auf der Dopschstraße, Ecke Moritz-Dregergasse, in Wien-Floridsdorf. Ein Rettungshubschrauber war mitten auf der Straße gelandet,  auch mehrere Polizeiwägen waren vor Ort. Grund: Ein medizinischer Notfall, ein 78-jähriger Mann musste ins Krankenhaus geflogen werden. “Die Polizei hat dabei lediglich für Absperrmaßnahmen durchgeführt,” so Sprecher Patrick Maierhofer auf Anfrage von VIENNA.AT.

“Die Straße wurde abgesperrt, es hat bis zur Großfeldstraße gestaut. Auch der Autobus der Linie 28 stand bereits Schlange,” schildert uns Leserreporterin Doris G.

Werden auch Sie Leserreporter für VIENNA.AT.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Hubschrauberlandung auf der Straße in Wien-Floridsdorf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen