AA

Hotel Sacher Wien zum "TOP-Lehrbetrieb" ausgezeichnet

Das Hotel Sacher Wien zählt zu den schönsten Luxushotels der Welt.
Das Hotel Sacher Wien zählt zu den schönsten Luxushotels der Welt. ©APA
Das Hotel Sacher Wien kann sich über die Auszeichnung zum "TOP-Lehrbetrieb" freuen. Das Wiener Qualitätssiegel wurde von Bürgermeister Michael Ludwig an Hoteldirektor Reiner Heilmann überreicht.

Die Vergabe des Qualitätssiegels erfolgte in einem zweistufigen Verfahren mittels Punktesystem durch eine Jury und ist für vier Jahre gültig. Neben einer sehr hohen Quote bei den Lehrabschlüssen sind unter anderem auch Ausbildungsplanung, fachliche Weiterbildung oder Frauen in nicht traditionellen Berufen wesentliche Bewertungskriterien. Für die Zuerkennung des Qualitätssiegels mussten die Unternehmen mindestens 12 von 24 Punkten erreichen.

Auszeichnung: Hotel Sacher Wien ist “TOP-Lehrbetrieb”

Mit der Sacher School of Excellence bieten die Sacher Hotels allen Mitarbeitern, vom Lehrling bis zur Führungskraft, ein umfassendes Aus- und Weiterbildungsangebot an. Fach- sowie Persönlichkeitstrainings, Ausflüge zu Partnern und Lieferanten sowie die Teilnahme an Wettkämpfen geben Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln, Neues zu lernen und bereits Gelerntes zu vertiefen.

“Wir wollen in jedem Bereich des Unternehmens mit höchstem Qualitätsbewusstsein agieren und nicht nur die Talente unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fördern, sondern sie bei ihrer beruflichen sowie persönlichen Entwicklung unterstützen. Denn jeder von ihnen trägt ausnahmslos zum Gesamterlebnis Sacher bei. Dass diese Leistungen nun auch mit dem Wiener Qualitätssiegel ausgezeichnet wurden, freut uns ganz besonders und bestätigt unsere Werte der Leidenschaft und Excellence, die vom Sacher Team täglich gelebt werden”, so Matthias Winkler, Geschäftsführer der Sacher Hotels.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Hotel Sacher Wien zum "TOP-Lehrbetrieb" ausgezeichnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen