Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Homosexuelle wählten Wien zur "Kulturhauptstadt"

Wien wurde zur Kulturhauptstadt gewählt.
Wien wurde zur Kulturhauptstadt gewählt. ©VIENNA.AT/Alexander Blach
Eine Umfrage des sozialen Reise-Netzwerks gaycities.com ergab, dass Wien für homosexuelle Reiende die Kulturhauptstadt der Welt ist.

Die Bundeshauptstadt gewann überlegen in der Kategorie “Culture Hub”. Der Hauptpreis ging an Chicago – die US-Metropole am Michigansee ist die “City of the Year 2013”.

Wien ist Kulturhauptstadt für Homoxeuelle

Jeweils zu Jahresbeginn wird über die GayCities-Homepage die beliebteste Stadt des Vorjahres gewählt. Wien steht in der Kategorie “Cultural Hub” mit 34 Prozent der Stimmen allein auf weiter Flur. Abgeschlagen landete Austin/Texas mit 15 Prozent auf dem zweiten Platz, dahinter folgten Seattle, Bangkok, Stockholm und Melbourne.

“City of the Year 2013” ist für homosexuelle Reisende aber Chicago. Dahinter reihten sich Rio de Janeiro, Toronto, Stockholm, Washington DC und Bangkok ein. In zahlreichen weiteren Kategorien wurden Sieger gekürt, so gewann beispielsweise New York in den Kategorien “Nightlife” und “Fashion”. Sydney wurden in der Rubrik “Beaches” die schönsten Strände bescheinigt. Flitterwochen (Kategorie “Honeymoon”) verbringt man als homosexuelles Paar laut der Umfrage am besten auf der griechischen Insel Santorini.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Homosexuelle wählten Wien zur "Kulturhauptstadt"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen