Hohe Auszeichnung für Wiener Urologen

Ser internationale Dachverband aller urologischen Gesellschaften, die Société Internationale d’Urologie, verlieh Univ.-Prof. Dr. Michael Marberger, Vorstand der Univ. Klinik für Urologie am AKH der Stadt Wien, den „SIU-Yamanouchi Life Time Achievement Award“.

Die Auszeichnung gilt als einer der prestigeträchtigsten Preise in der Urologie und ist mit 30.000 US-Dollar (23.274 Euro) dotiert. Sie wird für hervorragende persönliche Leistungen vergeben, welche die Urologie „entscheidend und anhaltend veränderten“.

Die Auswahl des Preisträgers erfolgt aus den eingegangenen Nominierungen durch ein unabhängiges internationales Expertenkomitee. Die Übergabe erfolgte bei der Eröffnungssitzung des diesjährigen Kongresses der Société Internationale d’Urologie am 4. Oktober 2004 in Honolulu (Hawaii), teilte das Wiener AKH am Freitag mit.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Hohe Auszeichnung für Wiener Urologen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.