Hogan einigt sich mit Müsli-Hersteller

Wrestler Hulk Hogan hat seinen Streit mit einem Müsli-Hersteller friedlich beigelegt.
Hogan bei Fernsehshow

Hogan, mit bürgerlichem Namen Terry Bollea, hatte das Unternehmen Post Foods LLC im Mai wegen der unrechtmäßigen Nutzung seines Bildes verklagt. Grund für die Klage war ein Werbespot für Frühstücksflocken, in dem ein blonder Wrestler mit Schnauzbart und einem Champion-Gürtel auftritt, der Hogan ähnlich sieht.

Die Zeitung “St. Petersburg Times” in Florida berichtete am Mittwoch, beide Seiten hätten sich außergerichtlich geeinigt. Hogans Anwalt Joseph W. Bain wollte keine Einzelheiten nennen. Er erklärte lediglich, der Werbespot werde nicht mehr gesendet.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Hogan einigt sich mit Müsli-Hersteller
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen