Hochzeit in Hamburg

Einmal geht's noch: mit 72 Jahren hat Hollywood-Legende Robert Redford am vergangenen Samstag in Hamburg zum zweiten Mal in seinem Leben "Ja, ich will!" gesagt. Diesmal zu seiner langjährigen Freundin Sibylle Szaggars.

Der Trend zur kleinen aber feinen Hochzeit im engsten Familien- und Freundeskreis hält unter den Stars ungebrochen an: Am selben Wochenende wie Harald Krassnitzer und Ann-Kathrin Kramer haben auch Robert Redford und Sibylle Szaggars, 51, still und heimlich geheiratet!

Hochzeit an der Elbe

Der legendäre amerikanische Hollywoodstar und die deutsche Malerin, die zusammen in Sundance, Utah. leben, waren in Szaggars Heimatstadt Hamburg gereist, um sich dort kirchlich trauen zu lassen – standesamtlich war zuvor schon in den USA geheiratet worden. Allerdings fand die Hochzeit am Nachmittag des 12.7. dann nicht in einer Kirche statt, sondern im an der Elbe gelegenen Nobelhotel Louis C. Jacob.

Nur an die dreißig Gäste sollen der Zeremonie beigewohnt haben, darunter auch Carl-Heinz Szaggars, der Ex-Mann von Sibylle, dem sie immer noch in Freundschaft verbunden ist. Nach Informationen des Hamburger Abendblatts trug die Braut ein champagnerfarbenes Kleid, der Bräutigam einen weißen Anzug.

Robert Redford, der aus seiner ersten Ehe (1958-1985) mit Lola van Wagenen drei Kinder hat, und Sibylle Szaggars sind bereits seit Mitte der 90er-Jahre ein Paar.

(seitenblicke.at/Foto:AP)

Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.