Hochwasser in Bayern geht allmählich zurück

Nach tagelangem Dauerregen geht das Hochwasser in weiten Teilen Bayerns allmählich zurück. "Wir haben seit heute Nacht fallende Pegelstände", sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Niederbayern in Straubing am Freitag.

Überschwemmungen hatten am Donnerstag vor allem rund um Passau Probleme bereitet. Nach Angaben das Landesamtes für Umwelt ging das Hochwasser der Donau am Freitag auf die Meldestufen 1 und 2 zurück.

Gesperrte Straßen sollen laut Polizei im Laufe das Tages freigegeben werden. Die Wasserstände fielen auch in den besonders betroffenen Landkreisen Traunstein, Garmisch-Partenkirchen und Berchtesgaden.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Hochwasser in Bayern geht allmählich zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen