Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hochwasser auch in Wien

Symbolfoto &copy bilderbox
Symbolfoto &copy bilderbox
Nach den ergiebigen Regenfällen herrscht auch in Wien Hochwasser - der Pegel bei Korneuburg soll noch auf 5,30 Meter steigen - Gefahr droht dadurch jedoch nicht.

Montag Mittag wurde wurde der Hochwasserdienst der MA 45 einberufen. Zu diesem Zeitpunkt betrug der Pegelstand der Donau in Klosterneuburg 513 cm, Tendenz steigend. Sollte der Pegelstand die Marke 525 bis 535 cm überschreiten, wird das Einlaufbauwerk der Neuen Donau überströmt. In diesem Fall müsste ein Badeverbot für die Neue Donau verhängt werden. Die Prognose für Montag 18 Uhr liegt bei einem Pegelstand von über 550 cm.


Laut aktuellen Prognosen soll der Pegel am Nachmittag etwa auf 5,30 Meter steigen, hieß es. Gefahr drohe dadurch nicht.


Zum Vergleich: Die Wasser-Durchflussmenge beim Jahrhundert-Hochwasser im Jahr 2002 war drei Mal so groß.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Hochwasser auch in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen