Hitlergruß & "Ausländer-raus" bei FPÖ-Veranstaltung

Bei der FP-Kundgebung zum Wahlkampfende kommt es in Favoriten zu bedrohlichen Szenen.
Stadtreporter Video: 
Video: FPÖ weist Kritik zurück

Das große Polizeiaufgebot ist mittlerweile selbstverständlich bei FPÖ-Terminen. Bei der Schlusskundgebung am Viktor Adler-Markt in Favoriten sind auch  Demonstranten dabei, die Eier und Wasserbomben in Richtung Polizei und FP-Anhängern werfen. Gegen Ende  der Veranstaltung stürmen jedoch offensichtlich Rechtsradikale aus dem Hinterhalt in Richtung Demonstranten und Polizei. “Ausländer-raus” und “Hooligan”-Rufe sind zu hören, man sieht den Hitlergruß. Nur dem Großaufgebot der Polizei ist es an diesem Tag zu verdanken, dass der aufgehetzte Mob auf Distanz gehalten werden kann und Schlimmeres verhindert wird. Während manche das Bild einer harmlosen Comic-Partei zeichnen, sehen andere bereits das Ergebnis einer gefährlichen Zündlerei…

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Hitlergruß & "Ausländer-raus" bei FPÖ-Veranstaltung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen