HipHop-Buchreihe von 50 Cent

"Diese Geschichten werden die Wahrheit über das Leben, Sex, Waffen und Kohle erzählen." Sein Debut-Film "Get Rich or Die Tryin" läuft in Österreich am 13. Jänner an.

Rapper 50 Cent (30) will eine Buchreihe mit HipHop-Romanen und so genannten „Graphic Novels“ (illustrierte Romane) herausgeben. Inhaltlich soll es darin um ähnliche Themen gehen, wie sie der Musiker in seinen Rap-Songs besingt, berichtete das Fachblatt „Hollywood Reporter“ am Dienstag. Der erste Roman von Nikki Turner soll 2007 erscheinen.

„Diese Geschichten werden die Wahrheit über das Leben erzählen, Sex, Waffen und Kohle. Es geht um die brutalen Höhen und kurzen Leben der Straßengangs“, hieß es in einer Erklärung von Pocket/MTV Books, wo die Reihe erscheinen soll. Dort war auch 50 Cents Autobiografie „From Pieces to Weight“ erschienen.

Verherrlichung der Gang-Gewalt

50 Cent, der mit bürgerlichem Namen Curtis Jackson heißt, wurde vor kurzem erst von Bürgerinitiativen in Los Angeles und Philadelphia für Werbeplakate seines autobiografischen Films „Get Rich or Die Tryin’“ kritisiert. Es zeigt ihn mit einer Waffe in der einen und einem Mikrofon in der anderen Hand. Kritiken zufolge werde dadurch Gewalt zwischen Gangs verherrlicht. Der Film lief vor wenigen Tagen in den USA an. In Österreich kommt er am 13. Jänner in die Kinos
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • HipHop-Buchreihe von 50 Cent
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen