Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hietzing ist dritter Klimabündnis-Bezirk in Wien

©Schmögner
Der Bezirksvorsteher des 13. Bezirks, DI Gerstbach, unterzeichnete für Hietzing das Manifest des Klimabündnis. Der Bezirk plant ein Carsharing-Modell und eine eigene Stromtankstelle als Beitrag zum Klimaschutz.

Hietzing hat sich dem größten kommunalen Klimaschutz-Netzwerk Europas angeschlossen. Und verpflichtet sich damit freiwillig zur Verringerung klimaschädlicher Emissionen sowie zum Schutz des Regenwaldes. „Wir haben mit der Installierung einer Photovoltaik-Anlage am Amtshaus am Hietzinger Kai bereits eine erste Maßnahme gesetzt.

Die 82 m² große Kollektorfläche ist ein deutliches Zeichen an die BewohnerInnen in unserem Bezirk. Diesen Weg wollen wir jetzt mit dem Beitritt zum Klimabündnis konsequent weitergehen. Wir führen monatlich Energiestammtische durch, die von Bezirksrat DI Edwin Piskernik geleitet werden. Geplant ist zudem die Installierung eines Carsharing-Parkplatzes sowie einer Stromtankstelle”, so Bezirksvorsteher DI Heinz Gerstbach anlässlich der Manifest-Unterzeichnung im Lainzer Tiergarten.

 

Das Klimabündnis bietet dem frischgebackenen Klimabündnis-Bezirk Information und Beratung für klima- und entwicklungspolitische Themen. „Wir organisieren öffentlichkeitswirksame Events wie die Klimatour, die Mobilitätswoche, Ausstellungen, Vorträge und Konferenzen. Außerdem bieten wir GemeindevertreterInnen maßgeschneiderte Lehrgänge, in denen Klimaschutz-Themen praxis- und lösungsorientiert aufbereitet werden.

Einer unserer Eckpunkte ist die Unterstützung der Indigenen Völker am Rio Negro in Brasilien beim Schutz der Amazonas-Regenwälder. Mit jeder Gemeinde und jedem Bezirk mehr, der beitritt, können wir die nachhaltige Entwicklung eines Lebensraumes sichern, der größer als Österreich und Slowenien zusammen ist”, so der Geschäftsführer des Klimabündnis Österreich, Mag. Peter Molnar.

Der 13. Bezirk ist nach Wieden und Neubau der dritte Bezirk in Wien, der dem Klimabündnis beitritt. Österreichweit sind 781 Gemeinden, 406 Betriebe und 172 Schulen Mitglied.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Hietzing ist dritter Klimabündnis-Bezirk in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen