Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Häftling geflohen!

Ein Häftling der Justizanstalt Josefstadt ist am Donnerstagvormittag in Wien bei Außenarbeiten geflüchtet. Laut Brigadier Alfred Steinacher gilt der Mann nicht als gefährlich.

In der Früh hatte ein Justizwachebeamter zwei Häftlinge zu Elektrikerarbeiten in die neben dem Grauen Haus gelegene Justizwachschule in der Wickenburggasse begleitet, einem öffentlich zugänglichen Gebäude. Als der Beamte gegen 9.00 Uhr einem der beiden etwas zu den Arbeiten erklärt habe, habe der andere unbemerkt den Raum und schließlich das Haus verlassen, sagte Steinacher. 

Der Mann hatte vor seiner Haft offenbar professionell mit Elektrikerarbeiten zu tun gehabt, sagte Steinacher. Deswegen sei er zu den Arbeiten herangezogen worden. “Er war in der Haft umgänglich und völlig unauffällig.” Vor seiner Haft hatte der Mann in Wien gelebt.

Von dem 1980 geborenen Türken fehlte am Donnerstag jede Spur. Nun bittet die Wiener Polizei um Hilfe aus der Bevölkerung. Wer hat Khalil P. gesehen und kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben?

Hinweise werden erbeten unter der Telefonnummer 01 313 10 43800 (Journaldienst).

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen