AA

Heuer findet zum ersten Mal der "Fairness Run" in Wien statt

Heuer gibt es erstmals den "Fairness Run" in Wien.
Heuer gibt es erstmals den "Fairness Run" in Wien. ©dpa (Symbolbild)
Um auf die Produktionsbedingungen in der Sportindustrie hinzuweisen, veranstaltet "Global 2000" heuer erstmals den "Fairness Run" auf der Donauinsel in Wien.

Der erste “Global 2000 Fairness Run” geht am 6. September auf der Wiener Donauinsel an den Start. Die Teilnehmer laufen dabei eine fünf Kilometer lange Strecke unter dem Motto “Faire Produktionsbedingungen in der Sportbekleidungsindustrie. Jetzt!”, so die Organisatoren am Donnerstag in einer Aussendung.

Über den “Fairness Run” in Wien

“Immer mehr Konsumentinnen und Konsumenten haben genug von unter ausbeuterischen Bedingungen produzierter Kleidung und fordern mehr Verantwortung und Transparenz von westlichen Markenfirmen. Auch beim Kauf von Sportbekleidung ist es wichtig, Produktionsbedingungen zu hinterfragen und auf Zertifikate zu achten, die einen würdigen Umgang mit Mensch und Natur in den Herstellerländern garantieren”, argumentierten die Veranstalter des Fairness Runs . Bei einem “Fairness-Check” können Läufer gleich selbst testen lassen, ob ihre Kleidung dem Motto der Veranstaltung entspricht.

Alle Infos zum zeitlichen Ablauf hier.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Heuer findet zum ersten Mal der "Fairness Run" in Wien statt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen