Heuer 11.400 Baustellen in Wien

Symbolfoto &copy Bilderbox
Symbolfoto &copy Bilderbox
Genau 11.400 Baustellen gibt es dieses Jahr in Wien, meldet ORF on - Einige davon liegen auf Durchzugsstraßen, Verkehrsbehinderungen sind zu erwarten - Baubudget auf 170 Millionen Euro erhöht.

Der Vorplatz Schönbrunn und die Hadikgasse – das sind für die Verkehrsexperten dieses Jahr die größten Sorgenkinder.

Auf dem Vorplatz Schönbrunn entstehen neue Geh- und Radwege. Zudem soll es einen verkehrsfreien Mittelbereich und einen neu gestalteten Grünbereich geben. In den Sommermonaten stehen für die stark befahrene B1, die am Vorplatz Schönbrunn vorbeiführt, nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Zweites Sorgenkind ist die Hadikgasse. Sie erhält zwischen Onno-Klopp-Gasse und Cumberlandstraße eine lärmdämmende Betondecke. Dafür muss sie in diesem Bereich im Juli und August gesperrt werden. Angesichts des autobahnähnlichen Durchzugsverkehrs in der Hadikgasse werde das ein schwieriges Unterfangen, so Wiens Baustellenkoordinator Norbert Berger. Die Umleitung wird über die Linzer Straße geführt.

Info-Hotline

Insgesamt wird es heuer in Wien 11.400 Baustellen geben. Das sind um 100 Baustellen weniger als 2004. Für Informationen über diese Baustellen steht eine eigene Info-Hotline der Stadt Wien unter 01/955 59 zur Verfügung.

Info im Web gibt´s –> HIER

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Heuer 11.400 Baustellen in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen