Herzinfarkt: Boeing musste in Wien außerplanmäßig landen

Am Samstagnachmittag landete eine Maschine aus Los Angeles auf dem Weg nach Dubai außerplanmäßig in Wien.
Am Samstagnachmittag landete eine Maschine aus Los Angeles auf dem Weg nach Dubai außerplanmäßig in Wien. ©dapd
Wegen eines Herzinfarkts einer Passagierin musste am Samstag eine Boeing auf dem Weg nach Dubai außerplanmäßig am Flughafen Wien-Schwechat landen. Mit Verspätung konnten die anderen Fluggäste an ihren Zielort gebracht werden, der 54-Jährigen geht es inzwischen besser.

Eine 54-jährige Frau aus Pakistan erlitt am Samstag einen Herzinfarkt auf dem Flug von Los Angeles nach Dubai. Außerplanmäßig landete das Flugzeug in Wien-Schwechat. Um die Frau medizinisch zu versorgen, entschloss sich die Besatzung der Boeing 777-200LR zu diesem Schritt.

Der Flug wurde nach etwas mehr als einer Stunde Verspätung fortgesetzt. Laut einem Sprecher von Emirates in Wien geht es der Patientin wieder gut. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Herzinfarkt: Boeing musste in Wien außerplanmäßig landen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen