Helmut Zacharias gestorben

Der Violin-Virtuose Helmut Zacharias ist 82-jährig in Ascona gestorben. Er komponierte 400 Stücke und verkaufte rund 13 Millionen Alben. Der Musiker litt an Alzheimer.

Der Violin-Virtuose Helmut Zacharias ist am Donnerstagabend in einem Heim in Brissago am Lago Maggiore im Alter von 82 Jahren gestorben. Das bestätigte seine Tochter am Freitag auf Anfrage.

Als Todesursache gab sie altersbedingte Krankheiten an. Zacharias hat 400 Stücke komponiert und 13 Millionen Platten verkauft.

Der Musiker litt unter der Alzheimer-Krankheit und lebte in einem Sanatorium in der Nähe seines Wohnortes Ascona in der Schweiz.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Helmut Zacharias gestorben
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.