Helmut Schulte verlässt den SK Rapid

Rapid-Sportdirektor Schulte wechselt zu Fortuna Düsseldorf
Rapid-Sportdirektor Schulte wechselt zu Fortuna Düsseldorf ©APA
Rapid-Sportdirektor Helmut Schulte wird seinen bis 31. Dezember 2013 laufenden Vertrag bei den Hütteldorfern nicht verlängern.
Vertrag wird nicht aufgelöst
Schulte wird Sportdirektor

Nach rund zwölf Monaten im Amt wechselt der 56-jährige Deutsche in seine Heimat und wird Sportvorstand beim Traditionsklub Fortuna Düsseldorf, bei dem mit Erwin Hoffer und Christian Gartner zwei Österreicher unter Vertrag sind.

Schulte verlässt Rapid

“Mir ist die Entscheidung unheimlich schwer gefallen, da ich mich beim SK Rapid wirklich wohlgefühlt habe und auch überzeugt bin, dass der Klub mittlerweile auf einem richtig guten Weg ist”, sagte Schulte, der Rapid am Samstag über seinen Schritt informiert hat, in einer Aussendung des österreichischen Fußball-Rekordmeisters. Gerade aufgrund der aus seiner Sicht “sehr positiven Entwicklung in der Frage nach der zukünftigen Vereinsführung” sei ihm die Entscheidung noch schwerer gemacht worden.

“Mich hätte die gemeinsame Arbeit mit dem wahrscheinlichen neuen Präsidenten Michael Krammer, der nach meiner Einschätzung mit seinem Team eine hervorragende Wahl für die Zukunft des SK Rapid ist, enorm gereizt”, gestand Schulte. Neben der sportlichen Herausforderung ist für Schulte freilich auch die private Seite dieser Entscheidung schlagend geworden. “In unmittelbarer Nähe von Düsseldorf lebt meine Familie und ein Großteil meiner Freunde und Bekannten”, erklärte der gebürtige Sauerländer.

SK Rapid auf der Suche nach Sportdirektor

Das Trainerteam um Zoran Barisic, das Management sowie auch der scheidende Präsident Rudolf Edlinger bedauern den Abgang Schultes. “Obwohl Helmut Schulte in einer sehr schwierigen Situation zu uns kam, hat er sich als absoluter Gewinn für den SK Rapid erwiesen. Er wird nicht umsonst von allen Mitarbeitern, Spielern und Funktionären des Vereins aufgrund seiner menschlichen und fachlichen Fähigkeiten hoch geschätzt”, sagte Edlinger.

Schulte ist überzeugt, dass Rapid vor einem Neuanfang steht und erfolgreichen Zeiten entgegenblickt. Er versicherte, seine volle Arbeitskraft bis zum letzten Tag einzubringen. Der SK Rapid wird die Position des Sportdirektors nachbesetzen.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Helmut Schulte verlässt den SK Rapid
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen