Helmut Elsner ruht sich in Wiener Hotel aus

Nach über vier Jahren Haft soll sich Helmut Elsner zum Ernergiertanken erstmals in ein Hotel in der Wiener City einquartiert haben. Vergangenen Mittwoch wurde der Ex.-BAWAG-Chef vorübergehend aus seiner Haft entlassen.
Helmut Elsner ist haftunfähig
Chronologie zum Fall Elsner
Video: Elsner auf freiem Fuß
Elsner nachhause entlasen

Kurze, mehrminütige Spaziergänge durch die Wiener City solle der ehemalige BAWAG-Chef in seinen ersten Tagen in Freiheit bereits unternommen haben. Dabei soll er auch von so manchem Passanten erkannt worden sein, wie die Online-Ausgabe der Tageszeitung Österreich berichtet. Gattin Ruth Elsner soll derzeit ein besonderes Auge darauf haben, dass er sich möglichst schont.

Helmut Elsner hat am Mittwoch, 13. Juli, das Wiener Wilhelminenspital verlassen. Aus Sicht des Spitals gab es keinen Grund, ihn länger im Krankenhaus zu behalten, teilte eine Sprecherin des Wiener Krankenanstaltenverbundes mit. Elsner wurde von seiner Ehefrau abgeholt. Zuvor hatte das Wiener Straflandesgericht entschieden, dass der 76-Jährige wegen Haftunfähigkeit auf freien Fuß gesetzt werden kann

Helmut Elsner am Mittwoch aus Haft entlassen worden

Ruth Elsner wollte vorerst zur Entlassung ihres Ehemannes nicht Stellung beziehen: “Ich möchte dazu nichts sagen. Mein Mann ist ein Patient. Er braucht jetzt Ruhe.” Sie ersuchte um Verständnis, dass es im Hinblick darauf zunächst keine Medienkontakte geben wird. Der ehemalige BAWAG-Generaldirektor werde vorerst für keine Interviews zur Verfügung stehen.

Ruhe sei jetzt das Wichtigste. Sein Anwalt legte ihm sogar ein Reha-Platz im Ausland nahe, da Elsnerdort keinen Prominenten-Status genieße und weniger Aufsehen und Interesse bei Mitpatienten als in der Heimat auslösen werde.

(Red./apa)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Helmut Elsner ruht sich in Wiener Hotel aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen