Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hella DSV: Ziel ist ein einstelliger Tabellenplatz

Cemil Akyildiz spielt ab sofort für Hella DSV.
Cemil Akyildiz spielt ab sofort für Hella DSV. ©Thomas Knobel
DSV

Dornbirn. Dank des 1:0-Heimerfolges am letzten Spieltag der Fußball-Vorarlbergliga schaffte Hella Dornbirner Sportverein doch noch den Klassenerhalt in der höchsten Spielklasse des Landes.

Das Goldtor der Haselstauder im wichtigsten Pflichtspiel der letzten Jahre gegen Absteiger SC Austria Lustenau Amateure schoss David Kovacec. In dieser Saison 2010/2011 hat die neufornierte Gsteu-Elf mit VfB Hohenems nur ein einziges Derby aus dem Bezirk Dornbirn zu bestreiten, aber auch sonst kommen traditionsreiche Klubs auf den DSV-Platz. Mit dem deutschen Kicker Michael Feil, Heimkehrer “Mäki” Reis, Saban Dervisoski und “Cemba” Akyildiz hat Hella DSV ein neues Quartett an Land gezogen. Letzterer ist aber aufgrund seiner Roten Karte im Endspiel des VFV-Cupfinales für die kommenden drei Pflichtspiele gesperrt. Mit Michael Feil konnte man endlich den jahrelangen Wunschspieler unter Vertrag nehmen. Die Haselstauder verzeichnen mit Dieter Meissner, Ali Öztürk, Yüksel Akyildiz und Leandro Simonelli auch vier Abgänge. Durch das Karriereende von Legende Dieter Meissner ist ein Duell um den Torhüterposten voll entbrannt. Um die neue Nummer eins zwischen den Pfosten duellieren sich Eigenbau Mathias Kempter und Rene Schantl. Im Moment ist noch nicht absehbar, wer zum Meisterschaftsauftakt am Sonntag, 15. August, in Bizau das Gehäuse hütet. “Wir wollen einen einstelligen Tabellenplatz erreichen”, sagte DSV-Sportchef Wolfgang Mayr. Vierzehn der zwanzig Kaderspieler sind sogenannte Eigenbaus und dieser Weg wird auch in Zukunft fortgesetzt. In den bisherigen zwei Vorbereitungsspielen gegen Diepoldsau (3:0) und Koblach (7:3) gab es zwei Siege.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Hella DSV: Ziel ist ein einstelliger Tabellenplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen