"Helden von Morgen" - Das große Finale steht bevor

Wer gewinnt das große Finale: Cornelia Mooswalder, Sara Nardelli oder doch Lukas Plöchl? Am 28. Jänner 2011 steht fest, wer sich gegen 2.235 Konkurrentinnen und Konkurrenten durchgesetzt hat und als Sieger des ORF-Events "Helden von Morgen" mit 100.000 Euro belohnt wird.
Schon während der laufenden Shows erzielten Kandidaten wie Lukas Plöchl zwei Nummer-eins-Hits (Oida, taunz!, Guuugarutz), zwei Top-Ten-Hits (Massimo Schena und Jonathan Reiner) sowie einen Einstieg in die “Ö3 Austria Top 40”-Single-Charts (Julian Heidrich).

Großer Hype im Internet

Ebenfalls auf Erfolgskurs ist die CD zur Show “Magic Moments“, die vorige Woche im Handel erschien und bereits Goldstatus erreicht hat. Groß ist der Hype um die Show auch im Internet: Neun Millionen Page-Impressions und 2,2 Millionen Videoabrufe auf TVthek.ORF.at und heldenvonmorgen.ORF.at, rund 28.000 Fans und sechs Millionen aufgerufene Beiträge auf Facebook und fast drei Millionen abgerufene “Helden von Morgen”-Clips auf YouTube sprechen für sich.

Die Final-Songs am 28. Jänner:

Cornelia Mooswalder singt  “Run” von Leona Lewis und “When Love Takes Over” von David Guetta / Kelly Rowland. Sollte sie vom Publikum unter die Top zwei gewählt werden, dann präsentiert sie den eigens für sie geschriebenen Song “Should”.

Sara Nardelli singt  “TiK ToK” von Ke$ha und “In meinem Leben” von Nena. Sollte sie vom Publikum unter die Top zwei gewählt werden, dann präsentiert sie den eigens für sie geschriebenen Song “In mir zu Haus”.

Lukas Plöchl singt  seinen Nummer-eins-Hit “Oida Taunz!” und “Kabinenparty” von Skero ft. Joyce Muniz. Sollte er vom Publikum unter die Top zwei gewählt werden, dann präsentiert er den eigens für ihn geschriebenen Song “Killalady”.

Weiters präsentieren alle drei Finalisten im Laufe des Abends gemeinsam “Cooler Than Me” von Mike Posner. Außerdem kommt es am Finalabend auch zu einem Wiedersehen mit allen elf weiteren “Helden von Morgen”-Kandidatinnen und -Kandidaten – sie präsentieren R. Kelly’s Superhit “The World’s Greatest”.

So läuft das Finale ab:

Zunächst singen die Finalisten bei “Die letzten drei” um 20.15 Uhr live in ORF eins ihren Lieblingssong aus einer der vergangenen Shows und einen Song, der ihnen von der Jury – Mario Soldo, Sido und Philip Ginthör – zugeteilt wurde.
Welche beiden vom Publikum für ihre Performances unter die Top zwei gewählt werden, steht ab 21.30 Uhr  fest. Für sie gilt es um 21.50 Uhr bei “Helden von Morgen - Die letzten zwei“, die Zuschauerinnen und Zuschauer noch ein letztes Mal zu begeistern – und zwar mit einem eigens für sie geschriebenen Song.
Die finale Entscheidung fällt schließlich live um 22.30 Uhr in ORF eins. Dann steht fest, wer als Sieger  mit 100.000 Euro belohnt wird. Das erste Interview mit dem Gewinner der Castingshow, Einschätzungen der Jury und Impressionen von der Party  präsentieren die Ö3-Moderatoren Thomas Kamenar und Sandra König live ab 22.50 Uhr bei “Helden von Morgen - Die Aftershow“.
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Helden von Morgen" - Das große Finale steht bevor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen