Heizunfall - Kinder erlitten Vergiftungen

Bei Bauarbeiten wurde offenbar der Rauchfang eines Wohnhauses in der Gablenzgasse in Ottakring beschädigt - durch die Heizungsabgase erlitten zwei Kinder Kohlenmonoxidvergiftungen - ins Spital eingeliefert.

Zu einem Heizunfall ist es am Donnerstagabend in Wien-Ottakring gekommen. Bei Bauarbeiten wurde nach Angaben der Exekutive offenbar ein Rauchfang des Wohnhauses in der Gablenzgasse 60 beschädigt. Durch Abgase der Heizung erlitten zwei neun- bzw. zwölfjährige Kinder Kohlenmonoxidvergiftungen. Sie wurden ins Wilhelminenspital eingeliefert, Lebensgefahr bestand laut Polizei nicht.


Die Feuerwehr erließ ein Heizverbot. Das Büro für Sofortmaßnahmen kümmerte sich um die Hausbewohner. Unter anderem wurden Elektroheizkörper zur Verfügung gestellt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Heizunfall - Kinder erlitten Vergiftungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen