Heinrich Schweiger, der "Große Menschendarsteller"

Erste Reaktionen zum Tod des Kammerschauspielers Heinrich Schweiger.

Mit “großer persönlicher Betroffenheit” reagierte ÖVP-Kultursprecherin Silvia Fuhrmann am Dienstag laut einer Aussendung auf das Ableben des Kammerschauspielers und “großen Menschendarstellers” Heinrich Schweiger. Schweiger, der 77-jährig in Salzburg gestorben ist, sei ein begnadeter Schauspieler und unverwechselbarer Darsteller großer Charaktere gewesen. “Vom einfachen Mann bis zum Grandseigneur, vom Leutseligen bis zum Polterer – er hat allen Leben eingehaucht, Stimme gegeben, Profil verliehen. Mit der ihm eigenen Note und mit unmittelbarer Präsenz.”

Der Wiener Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (S) würdigte Schweiger laut einer Aussendung als “vielschichtigen Charakterdarsteller, der die großen Rollen der Weltliteratur beherrschte und gleichzeitig in der Wiener Kaffeehausliteratur zu Hause war”. Der “populäre Burgschauspieler hatte die Gabe, sowohl auf der Bühne als auch im Fernsehen ein breites Publikum zu fesseln.”

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Heinrich Schweiger, der "Große Menschendarsteller"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen