Heidi Klums Namens-Chaos: Jetzt nennt sie sich doch weiterhin Klum!

Ein einziges Hin und Her: Heidi Klum, die ja ganz offiziell am 20. November den Nachnamen ihres Mannes „Samuel” angenommen hat, wird sich jetzt beruflich aber doch weiterhin „Klum” nennen. Das erklärte jetzt ihr Vater und Manager Günther Klum …

Heidi Klum lief, läuft und wird auch in Zukunft als Heidi Klum über den Laufsteg laufen, auch wenn sie offiziell Heidi Samuel heißt. 

Ihr Vater Günther klärte nun das Namens-Wirrwarr auf: „Alle Produkte und Sendungen heißen weiter Heidi Klum. Privat den Namen zu ändern, ist doch kein Problem und auch ein Liebesbeweis an Seal”, sagte der geschäftstüchtige Vater der Zeitschrift Bunte. Er soll sich dennoch bereits Internetadressen mit den Namen „Heidi Samuel” sowie denen seiner Enkel wie „Leni Samuel” oder „Johan Samuel” gesichert haben.

Bereits im Oktober hatte das damals noch hochschwangere Topmodel beim L.A. County Superior Court einen Antrag eingereicht mit der Bitte, den Familiennamen ihres Ehemannes Seal Henry Olusegun Olumide Adelo Samuel annehmen zu dürfen. Als Grund gab sie schlicht „Eheschließung” an. Seit ihrer Hochzeit 2005 wird Klum bereits in anderen Quellen mit ihrem bürgerlichen Namen als Heidi Samuel angeführt.

Die modelnde Mama und Moderatorin von „Germany’s Next Topmodel” und der US-amerikanischen Show „Project Runway” hat ihr viertes Kind, Töchterchen Lou Sulola, im vergangenen Monat zur Welt gebracht.

Klum hat mit Seal bereits die zwei Söhne: Henry Günther Ademola Dashtu Samuel und Johan Riley Fyodor Taiwo Samuel. Außerdem hat das Topmodel mit Formel-1-Manager Flavio Briatore Töchterchen Leni Klum. Seal hat sie adoptiert.

 

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Heidi Klums Namens-Chaos: Jetzt nennt sie sich doch weiterhin Klum!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen