Heidi Klums erster Auftritt nach Kind Nummer 4: So toll sieht Heidi drei Wochen nach der Geburt von Tochter Lou aus!

Am 9. Oktober kam Heidi Klums Tochter Lou Sulola auf die Welt – gestern hatte die Vierfach-Mami ihren ersten TV-Auftritt nach der Geburt.  Und zwar bei Talk-Queen Oprah Winfrey…

Per Übertragung schaltete sich das Topmodel in die Sendung, wo Designer Christian Siriano zu Gast war. Er gewann bei Heidis US-Casting-Show „Project Runway”.

Oprah erklärt zuerst, dass sich Heidi per Sype-Konferenz von ihrem Zuhause in Los Angeles in die Show, die in Chicago aufgezeichnet wurde.

Oprah: „Gerade hast Du Dein 4. Kind bekommen. Wie geht es Dir?”

Heidi: „Toll! Hallo Oprah, hallo Christian!”

Oprah: „Wie heißt sie denn?”

Heidi: „Lou, Lou Sulola.”

Oprah: „Heidis Mann Seal hat nach Geburt gesagt, dass es es unendliche Liebe auf den ersten Blick war, von diesem Moment an, als sie euch Beiden in die Augen schaute. Und dass es für ihre Schönheit keine Worte gibt und ihr glücklich seid, das sie euch gewählt hat, um sie in den nächsten Jahren zu begleiten. Das ist sehr schön!”

Heidi: „Ja, sie ist so süß! Wir sind so stolz: Wie haben vier Kinder, die alle großartig sind. Jetzt haben wir auch eine zweite Tochter. Wir sind sehr glücklich!”

Oprah: „Christian hat ein kleines Geschenk für Lou gemacht. Es ist heute morgen zu Dir nach Hause geliefert worden. Hast Du es da?”

Heidi: „Ja, es ist eine kleine Box! Es ist so toll an Christian: Er vergisst nie jemanden.”

Dann flüstert sie Christian zu: „Ich bin so stolz auf Dich. Du sitzt neben Opra, ich kann es nicht fassen!”

dann packt sie das geschenk aus:

„Oh, ein Lätzchen!”

Christian: „Ja, es ist ein Couture-Lätzchen!”

Heidi sah übrigens super aus: Die Haare waren toll gestylt, sie trug kaum Make-up und hatte ein schwarzes weites Shirt mit Pailletten an!

Wegen der Geburt der kleinen Lou verschiebt sich die nächste „Germany’s Next Topmodel”.

Überhaupt wird sich Einiges ändern:

Laut Tageszeitung Bild soll Heidi in der nächsten Staffel auf der Suche nach einem Model sein, dass auch international Karriere machen soll. Das könnte bedeuten, dass die gesuchten Mädchen noch schlanker sein müssen.

Es sollen knallharte Model-Standards gelten, wie sie international üblich sind, so ein Mitarbeiter der Klum-Show zur Bild. Das heißt: Kleidergröße 32 bis 34 und nicht kleiner als 1,75 m.

Außerdem steht laut Bild jetzt auch fest, dass Juror Rolf Scheider nicht mehr dabei sein wird – sein Vertrag wurde angeblich nicht verlängert!

„Ich habe in den letzten Monaten gar keinen Kontakt zu Heidi gehabt, konnte ihr nicht mal zum Baby gratulieren, weil ich keine Nummer habe” so „Rolfe”. Aber die Arbeit mit Heidi war eh nicht so einfach:

„Schwierig und ohne Job-Garantie auf lange Sicht”, so Rolf weiter. „Heidi sucht immer nach neuen Leuten, und wenn sie jemanden Besseres in ihren Augen findet, nimmt sie ihn halt.”

 

 

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Heidi Klums erster Auftritt nach Kind Nummer 4: So toll sieht Heidi drei Wochen nach der Geburt von Tochter Lou aus!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen