Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Heeresgeschichtliches Museum Wien gibt Bilder an Erben zurück

Das Heeresgeschichtliche Museum hat Bilder an die Erben von Albert Klein übergeben.
Das Heeresgeschichtliche Museum hat Bilder an die Erben von Albert Klein übergeben. ©Heeresgeschichtliches Museum
In Wien wurden am Dienstag drei Gemälde an die Erben von Albert Klein übergegeben. Vor zwei Jahren war diese Restitution vom Rückgabebeirat empfohlen worden.

Stellvertretend hat die Israelische Kultusgemeinde die Werke “Portrait eines unbekannten Oberst” von K. W. Prochazka, “Portrait Erzherzog Friedrich von Österreich” von Carl Atzker sowie “Portrait Kaiser Franz Joseph I. von Österreich” von Adolf von Schallberg vom Heeresgeschichtliche Museum in Wien entgegengenommen, wie es in einer Aussendung heißt.

Albert Klein wurde am 31. Mai 1873 in Varsany im heutigen Ungarn geboren und war zumindest bis 25. März 1942 in Wien gemeldet. Angesichts der Verfolgung durch Nationalsozialisten floh Klein mit seiner Frau über Budapest nach Kalinciakovo in der Slowakei, wobei aufgrund der schlechten Quellenlage die genauen Umstände nicht vollständig recherchiert werden konnten. Noch vor der Flucht nach Ungarn gelangten die drei Ölgemälde in den Besitz des Museums. (APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Heeresgeschichtliches Museum Wien gibt Bilder an Erben zurück
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen