Haus der Musik feiert neunten Geburtstag

Eines der österreichweit bekanntesten Museen zum Thema Musik feiert ein Beinahe-Jubiläum: Etliche Konzerte, High-Tech-Exponate und interaktive Installationen lockten 1,5 Millionen Besucher an.

Im Juni 2000 eröffnete das Klangmuseum erstmals seine Tore. Neun Jahre: Das sind deutlich mehr als 1,5 Millionen Besucher, hunderte Konzerte, Live-Auftritte und Künstlergespräche sowie abertausende Stunden, in denen sich nicht nur Kinder und Jugendliche auf eine musikalische Entdeckungsreise durch das interaktive Klangmuseum begaben.

Das Haus der Musik ist nicht nur als Museum und Dokumentation der Wiener Musiktradition ein Erfolg, es ist vor allem eine musikpädagogische Einrichtung, wie sie einzigartig ist: Eine Einladung zu einer Reise durch die Welt der Klänge, Töne und des Hörsinns, eine Aufforderung, sich selbst mit Musik und Klang auseinanderzusetzen, ein lebendiges, interaktives Haus, mitten im Herzen der Musikhauptstadt Wien.

In den Sommermonaten ist das Haus der Musik traditionell gut besucht: Kunst- und Kulturtouristen, aber auch Eltern, die mit ihren Kids im Sommer “kühle Stunden” im Haus der Musik verbringen wollen. Übrigens: Kinderführungen finden auch während der Ferien statt.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Haus der Musik feiert neunten Geburtstag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen