Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hau den Mario: „Super Smash Bros. Ultimate“ im Test

Der Ländle Gamer steigt (mit Dr. Nintend0) in den Ring und knüppelt sich quer durch die gesammelten Nintendo-Stars!

(Switch) Über 100 Stages, über 70 Kämpfer und und und: Das neue Smash Bros. hat alles und noch ein Bisschen mehr – also genau das, worauf sich die vielen Fans der Prügel-Serie so lange gefreut haben. Im Video-Review verrät der Ländle Gamer ausführlich, warum dieses Smash Bros. wirklich Ultimate ist, er aber dafür viel einstecken muss. Mit von der Partie ist Smash-Veteran Dr. Nintend0, der seine Erfahrungen mit dem Game und seinen Vorgängern berichtet.
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Spiele-News
  • Hau den Mario: „Super Smash Bros. Ultimate“ im Test
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen