AA

Harry Potter - Band sieben erscheint am 21. Juli

Wie Harry Potter sich unter seinem Tarnmantel versteckt, so hüllen sich auch die Verlage in Schweigen, was die Details über den siebenten und letzten "Harry Potter"-Band betrifft.

Während die englische Ausgabe bereits am 21. Juli erscheint, müssen die deutschsprachigen Fans noch bis zum 27. Oktober warten. Warten heißt es laut Angaben des deutschen Carlsen-Verlags auch noch für den Übersetzer Klaus Fritz, der die englische Fassung erst am offiziellen Erscheinungstag erhält. Dann hat er knappe drei Monate Zeit, um die 608 Seiten der britischen Ausgabe (Bloomsbury) zu übersetzen.

Und das dürfte kein leichtes Unterfangen sein: Schon der mehrdeutige Titel „Deathly Hallows“ sei ohne Kenntnis des gesamten Textes nicht vorab zu übersetzen, heißt es gegenüber der APA. Kolportiert wurde bisher etwa „Die todbringenden Heiligen“. Auch über die Auflage herrscht noch Unklarheit. Fest steht, dass der 9. September abgewartet wird, bevor es konkrete Pläne gibt. An diesem Tag ist Vormerkschluss für die Buchhandlungen, erst danach könne man über Zahlen sprechen, hieß es aus dem Carlsen Verlag. Nicht bestätigten Angaben zu Folge rechnet man jedoch mit mindestens drei Millionen verkauften Exemplaren.

Sehr konkrete Zahlen gibt es indes aus den USA: Bereits vor vier Monaten kündigte der amerikanische Verlag Scholastic Corp. eine Auflage von zwölf Millionen Stück an. Das übertrifft die Erstauflage des sechsten Bandes, der im Jahr 2005 auf 10,8 Millionen Exemplare kam. Fast 1,6 Millionen Bücher wurden bereits beim Internet-Buchhändler Amazon vorbestellt. Zeitgleich soll auch die Hörbuch-Ausgabe mit Stephen Fry veröffentlicht werden.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Harry Potter - Band sieben erscheint am 21. Juli
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen