Harry überrascht Kameraden

Der britische Prinz Harry hat seine Kameraden nach einem anstrengenden Manöver mit einer Grillparty samt Feuerwerk für 300 Pfund (440 Euro) überrascht.

Mal was anderes als Ein-Mann-Rationen oder Armee-Essen. Der Sohn von Thronfolger Prinz Charles habe seine persönlichen Leibwächter losgeschickt, um Feuerwerksraketen, zwei Wegwerf-Grills, Steak und Huhn zu kaufen, berichtete die „Sun“ am Dienstag.

Der 22-Jährige hatte zuvor im Rahmen des Manövers vier Tage mit seinen Kameraden im Freien kampiert. Ein Informant aus Harrys Regiment sagte dem Blatt, Ziel der Übung sei es gewesen, „Erfahrung damit zu sammeln, Nahrungsrationen zu essen und in der Wildnis zu überleben“. Gegen Ende des Manövers habe Harry dann beschlossen, „ein bisschen Spaß zu haben“.

Seine elf Kameraden hätten sich über die Grillparty gefreut, hieß es in dem Bericht: „Auch wenn es für einfache Soldaten auf Manöver nicht unbedingt üblich ist, dass sie eine Feuerwerksparty haben dürfen“. Ein Sprecher des Königshauses sagte dem Blatt, das Barbecue sei von den Kommandeuren abgesegnet gewesen.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Harry überrascht Kameraden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen