AA

Harley-Davidson Charity-Tour 2011: Kick Off mit Promis und Vienna Capitals

Auch Carmen Stamboli, Miss Austria 2011,  und Tanja Kriegner, Vize Miss Vienna 2011, legten sich für die Harley-Davidson Charity-Tour ins Zeug.
Auch Carmen Stamboli, Miss Austria 2011, und Tanja Kriegner, Vize Miss Vienna 2011, legten sich für die Harley-Davidson Charity-Tour ins Zeug. ©Harley-Davidson Charity-Fonds
Am Samstag fand der Auftakt zur Harley-Davidson Charity-Tour 2011 statt. Neben zahlreichen Promis setzten sich auch die Vienna Capitals für muskelkranke Kinder ein.
Bilder vom Kick Off

Treffpunkt für rund 200 Angel Hearts of the Road war Fischer‘s Harley Davidson Wien-Triester Straße. Von dort aus ging es stilgerecht und getreu dem Motto: „Settle Up and help – Laut für die Leisen“ nach Simmering. Michael Male, Manager des Huma Einkaufspark, lud am Huma Gelände zum sportlich-musikalischen Auftakt. Weiter ging es dann am Nachmittag für den Tross nach Parndorf, wo nicht geshoppt wurde, sondern beim 4* Hotel Pannonia-Towers weitere Spenden entgegen genommen wurden.

Sportliche VIPs

Sportlich deshalb, weil die – vom Harley-Charity-Fieber geladene Prominenz vollen Einsatz gezeigt hat. Nicht weiter verwunderlich, denn wer kann von sich schon behaupten, Spieler der Vienna Capitals als Personal Coach bei seinem ersten Hockey-Versuch gehabt zu haben? Hockey Pros Phil Lakos und Christian Dolezal nahmen ihre Funktion ernst – schließlich sponserte Ossi Matic, GF Lucky Car für jedes Tor, dass die Promis erzielten, € 50,-.

Auffallend waren die lehrreichen Bemühungen rund um Schauspielerin und selbst auch begeisterte Harley-Fahrerin Edith Leyrer, La Donna Veranstalterin und Modelagentin Alessandra Ludwig-Brunner sowie bei Miss Austria 2011 Carmen Stamboli und Vize Miss Vienna, Tanja Kriegner. Abgesehen davon, dass Sie für mehr Income für den Charity-Fonds sorgten, machte es den Ladies merklich Spaß.

Sehr treffsicher zeigten sich Gary Lux, Andy Wörz und Alex Krause. Günther MO Mokesch´s Schüsse hatten es in sich, Staatsopern-Solotänzer Gerg Hatala kam –sah – und siegte. Entspannt und souverän zogen Andi Gahbauer und seine Freemansinger nach. Und dass Skilegende Hans Knauss (seines Zeichens gemeinsam mit Adriana Zartl Pate des Harley-Charity-Scopes) punkten musste – und auch gepunktet hat, lag nahe.

Musikalisch

Musikalisch heizten die Freemensingers (eben von einer musikalischen Nepal/Tibet Tour mit vielen Eindrücken heimgekehrt und kommende Woche beim Donauinselfest auf der Hauptbühne zu hören) ein, ebenso auch Günther MO Mokesch. Mokesch´s Hit „Send me Roses“ wurde von  Motorengedröhne sondergleichen begleitet – als Höhepunkt und Ausklang zugleich.

Spannend

Spannend und bewegend zugleich war auch der Launch des Dokumentar-Films „Laut für die Leisen – die Harley-Davidson Charity-Tour 2010“ von Regisseur und Produzent Michel Kroell Carrere (MKC Total Media). Mit 8 Kamera-Teams, ua. auch mit Hubschrauber-Einsätzen hielt er und sein Team die Tour 2010 fest und gibt einfühlsam Einblick in das Leben betroffener Kinder und ihrer Familien. Launch deshalb, weil es ab nun die DVD bei ausgewählten Händlern und während der Tour 2011 zu kaufen gibt. Es war übrigens im April 2011 die größte Filmpremiere (Cineplexx Triesterstrasse) mit 1000 geladenen Gästen, jeder Menge Prominenz und kirchlichem Segen (Dompfarrer Toni Faber), die Österreich je erlebt hat. Produziert wurde mit Eigenmittel der MKC  – und der Erlös aus dem Verkauf geht an den Harley-Davidson Charity-Fonds.

Sozial

Helfen macht Spaß – und das ist gut so. Denn mit all den Schecks, die heute übergeben worden sind (um nur einige wenige zu nennen: GF Nikon Harald Baier, Hausherr Michael Male/Huma Einkaufspark, Dieter Bayer Mail Boxes, Andreas Juda Juda Installateur, uvm) wurden mit Hilfe tausender Harley-Fahrer und -Fahrerinnen , von der guten Sache überzeugter Prominente, die sich für muskelkranke Kinder einsetzen und mittlerweile auch vieler Firmen mit heutigem Tag – nur für das Jahr 2011 – € 234.000,- eingefahren.

Mit diesem Resultat hat niemand gerechnet.  „Harley-Papst“ und Präsident des H-D Charity-Fonds Ferdinand O.Fischer fasst die Eindrücke des Kick Off Days treffend mit nur einem Wort zusammen: Unglaublich. Vor allem, wenn man den Harley-Davidson Charity-Tour Kick Off-Day als Barometer für die bevorstehende große Österreich Tour im August betrachtet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Harley-Davidson Charity-Tour 2011: Kick Off mit Promis und Vienna Capitals
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen