Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Happy Birthday, Queen Elizabeth": Die "ewige Königin" wird 90

90 Jahre und man merkt es ihr nicht wirklich an: Queen Elisabeth II.
90 Jahre und man merkt es ihr nicht wirklich an: Queen Elisabeth II. ©AFP
London. Sie ist die älteste Königin der Welt. Niemals zuvor hat ein britischer Monarch ein solches Alter erreicht. Queen Elizabeth II. wird am Donnerstag 90 Jahre - und ist topfit für ihr Alter. In Großbritannien der Anlass für wochenlange Feierlichkeiten.
Queen Elisabeth II. wird 90
Leben der Queen in 90 Bildern

In Großbritannien beginnen die Mammut-Feiern zum 90. Geburtstag von Königin Elizabeth II.. Den Auftakt zu den wochenlangen Festlichkeiten bildet am Donnerstag ein Spaziergang bei Schloss Windsor: gemeinsam mit Ehemann Philip (94) wird die Queen durchs Zentrum der Stadt schlendern. Schaulustige und Untertanen dürften ihr ein Ständchen singen – ob es zu einem regelrechten Bad in der Menge kommt, ist unklar.

Auch eine Königin braucht mal Pause. Diese hier geht mit ihren Corgies spazieren. (AP)
Auch eine Königin braucht mal Pause. Diese hier geht mit ihren Corgies spazieren. (AP) ©Auch eine Königin braucht mal Pause. Diese hier geht mit ihren Corgies spazieren. (AP)

“Fels für die Nation”

Premierminister David Cameron würdigte die Königin in einer Rede vor dem Unterhaus als “Fels für unsere Nation”. Sie habe außergewöhnliche Zeiten miterlebt, vom Zweiten Weltkrieg bis zur Mondlandung, vom Ende des Kalten Kriegs bis zum Frieden in Nordirland. Sie sei standhaft geblieben – “ein Fels für die Stärke unserer Nation, für unser Commonwealth und manchmal für die ganze Welt”.

Mit Spannung wird dagegen eine Äußerung von Oppositions-Chef Jeremy Corbyn erwartet – er gilt als Republikaner und scharfer Kritiker der Monarchie an sich

Bereits am Mittwoch zeigte sich die Queen in Windsor kurz ihren Untertanen – in einem pinkfarbenen Kostüm samt Hut im gleichen leuchtenden Farbton. Bei strahlendem Wetter spielte eine Kapelle “Happy Birthday”.

Die Untertanen lieben ihre Queen

Umfragen belegen, dass die Queen, die 1953 gekrönt wurde, bei den Briten immer beliebter wird. 74 Prozent vertrauen ihr und stehen hinter ihrer Königin – noch vor einem halben Jahr waren es nur 69 Prozent.

Der Großteil der Briten liebt seine Queen - auch im 21. Jahrhundert. (AFP)
Der Großteil der Briten liebt seine Queen - auch im 21. Jahrhundert. (AFP) ©Der Großteil der Briten liebt seine Queen – auch im 21. Jahrhundert. (AFP)

Mit Entzücken und Schmunzeln nahmen die Briten eine neue Briefmarkenserie auf. Grund war nicht die Queen sondern ihr zweijähriger Urenkel George: Der strahlte auf einem Gruppenfoto mit seinem Vater William, Opa Charles und der Königin dermaßen, dass Kommentatoren meinten: “Prinz George stiehlt der Queen die Show”.

Obama schaut vorbei

Bereits am Freitag steht der Queen wieder hoher Besuch ins Haus. Sie empfängt Barack Obama auf Schloss Windsor – der scheidende US-Präsident ist zum Abschiedsbesuch in Großbritannien und reist danach nach Deutschland.

Die Höhepunkt der Feiern steht aber erst im Juni in London an. Dann steht die Queen’s Birthday Parade, auch Trooping the Colour genannt, an sowie das “Patron’s Lunch”, ein Mittagessen für 10.000 geladene Gäste entlang der Prachtstraße The Mall.

©Bekannt dafür, kein Blatt vor den Mund zu nehmen: Prinz Philipp, seit 1947 an Elisabeths Seite. (AP)

Gute Gene, nicht rauchen, wenig Drinks

Das Arbeitspensum der Queen ist trotz ihres Alters noch immer enorm: Im vergangenen Jahr bewältigte sie 330 öffentliche Veranstaltungen, einschließlich einer anstrengenden Deutschland-Tour. Der Sender BBC ging den “Geheimnissen” ihrer Langlebigkeit nach:

  • Gute Gene:
    Ihre Mutter “Queen Mum” wurde 101. Die Veranlagung, alt zu werden, vererbt sich häufig.
  • Rauchen:
    Nikotin mag sie nicht, sagt Ex-Pressesprecher Dickie Arbiter dem Sender. “Das ist etwas, was sie einfach nicht gereizt hat.”
  • Alkohol:
    Die Queen trinkt sehr maßvoll, so Arbiter. Wenn sie zum Glas greift, dann nur für einen Drink. “Zwei sind sehr selten.”
  • Ernährung:
    Die Queen isst sehr diszipliniert. Zum Abendessen keine Kartoffeln, kein Reis, keine Pasta.
  • Sport:
    Wenn sie auf Schloss Windsor ist, reitet sie ein oder zwei Mal die Woche. Und sie geht mindestens einmal am Tag mit den Hunden spazieren.
  • Stress:
    Ist für sie wohl kein großes Problem. Sie macht ihren Job einfach schon zu lange, mutmaßt der ehemalige Sprecher.
  • Ehe:
    Ihre Ehe mit Prinz Philip gilt als harmonisch. Ihr Gatte sei ihre wichtigste Stütze, betont sie. Mediziner halten ein gutes Zusammenleben mit einem Partnern für ein echtes Gesundheitselixier.

 

AFP
AFP ©Wenn nichts dazwischen kommt, sind hier alle künftigen gekrönten Häupter auf einem Bild versammelt. (AFP)

(red/dpa/APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • "Happy Birthday, Queen Elizabeth": Die "ewige Königin" wird 90
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen