Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hammerlose für ÖFB-Klubs

Harte Brocken für ÖFB-Klubs: Austria - Dortmund, Kärnten - Feyenoord, Salzburg - Udinese; GAK gegen Vaalerenga Olso

Drei der vier österreichischen Vereine haben am Freitag bei der Auslosung der ersten UEFA-Cup-Runde im Grimaldi-Forum von Monaco große Kaliber zugelost bekommen. Meister Austria trifft auf Borussia Dortmund, der Champions League-Sieger von 1997 scheiterte so wie die Austria in der Champions League-Qualifikation (im Elfmeterschießen gegen Brügge). Bundesliga-Schlusslicht SV Salzburg bekommt es mit dem italienischen Klub Udinese zu tun und der FC Kärnten hat Feyenoord Rotterdam zum Gegner.

Einzig der GAK geht als Favorit in die erste Runde. Die Grazer, die als einzige Mannschaft aus dem ÖFB-Quartett gesetzt war, treffen auf Vaalerenga Oslo. Im ersten Spiel am 24. September hat nur die Austria Heimvorteil, der GAK, Salzburg und Kärnten bestreiten ihre Heimspiele am 15. Oktober.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Hammerlose für ÖFB-Klubs
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.