Haban-Mord: Weitere Überfälle begangen

Der Kronzeuge gab neben dem bekannten Coup auf eine Wechselstube am Wiener Stephansplatz weiter Überfälle zu - "Haben Sie weitere Überfälle begangen?" - "Ja, zahlreiche".

Im Prozess um den so genannten Haban-Mord wurde am Dienstag im Wiener Landesgericht die Einvernahme des Kronzeugen fortgesetzt. Andrea V. (33) belastete neuerlich Massimiliano F. (33), einer der drei Täter gewesen zu sein, die am 9. Mai 1998 bei einem gescheiterten Überfall auf den Wiener Nobeljuwelier Haban den Geschäftsführer Siegfried Goluch zu Tode brachten. Darüber hinaus gab Andrea V. zu, selbst zahlreiche Überfälle in Österreich begangen zu haben.

Fest steht, dass Andrea V. mit einem der Haban-Täter am 30. Juni 1998 eine Wechselstube am Wiener Stephansplatz ausgeraubt hat. Dafür wurde er in Wien rechtskräftig zu acht Jahren Haft verurteilt, die er zum Teil in Italien verbüßt hat. Mittlerweile steht er jedoch nur mehr unter Hausarrest und darf sich zwischen 8.00 und 12.00 Uhr sowie von 14.00 bis 18.00 Uhr völlig frei bewegen.

Weitere 15 Raubüberfälle

Dabei sind nach seiner eigenen Darstellung mindestens 15 Raubüberfälle noch gar nicht gerichtlich erledigt. An rund 30 Fakten soll er insgesamt beteiligt gewesen sein, in zumindest einem Fall auch auf österreichischem Staatsgebiet: Schon im Oktober 2000 hatte Andrea V. zugegeben, im Raum Villach einen Überfall durchgezogen zu haben. Er habe das in seinem eigenen Wiener Verfahren nicht angesprochen, um keine höhere Strafe zu bekommen, erläuterte der Italiener.

Dieser Raub im Zuständigkeitsgebiet des Gendarmeriepostens Thörl Maglern wurde nie gerichtlich geahndet. Es gibt hierzu allerdings einen Antrag des Landesgerichts Klagenfurt, den Aufenthaltsort des Verdächtigen zu ermitteln. Einige Journalisten wunderten sich daher, weswegen der Zeuge aus freien Stücken bereit war, in Wien auszusagen, während man sich in Kärnten nach wie vor für seine Person interessiert, um einen bewaffneten Raub zu klären.

Nicht ganz unoriginell reagierte Andrea V., als ihn nun der fragte: „Haben Sie weitere Überfälle in Österreich begangen?“ „Ja. Zahlreiche“, sagte der Zeuge trocken. Auf weiteres Fragen fügte er hinzu: „Es gibt mehrere davon.“ Näheres wollte er nicht verraten, um sich nicht selbst zu belasten.

Redaktion: Bernhard Degen

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Haban-Mord: Weitere Überfälle begangen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen