Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gute Nachricht für Wasserratten - bald öffnen Freibäder!

Ab zweiten Mai sind die Freibäder unter Wiens städtischen Bädern geöffnet - das Vergnügen kostet dasselbe wie im letzten Janr - einige Renovierungen durchgeführt.

Für Wiens städtische Bäder steht der Sommer bevor. Ab 2. Mai sind die 30 Freizeitanlagen geöffnet, bis 12. September kann hemmungslos geplantscht werden. Der Badespaß kostet genauso viel wie im Vorjahr, als mit 3,134.519 „Wasserratten“ ein neuer Besucherrekord erreicht wurde, gab Vizebürgermeisterin Grete Laska (S) am Freitag bekannt. Neu dazu gekommen ist ein Familienbad in Strebersdorf.


Investiert wurde auch ins Krapfenwaldlbad, wo das Sportbecken saniert wurde, und in neue Liegeflächen in den Bädern in Simmering und Donaustadt. Zusätzlich gibt es zahlreiche neue Sportanlagen.


Auch der Umweltschutz wird groß geschrieben: In sechs Bädern wurden die Solaranlagen ergänzt bzw. erneuert, die für eine Energieeinsparung von 2.430 Megawattstunden sorgen. Für Verkehrsreduktion sollen die Bäderbusse sorgen, die die Besucher gratis von den U-Bahn-Stationen Kaisermühlen und Alte Donau zum Gänsehäufel und den anderen Strandbädern bringen.

Service: – Informationen beim Bäder-Infotelefon 01/60112/8044 oder unter www.wien.at/baeder


Redaktion: Elisabeth Skoda

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Gute Nachricht für Wasserratten - bald öffnen Freibäder!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen