Gusenbauer vor Wiederwahl

Die SPÖ startet am Montag ihren Parteitag im Wiener Austria Center unter dem Motto „Startklar für Österreich“. Höhepunkt des ersten Tages ist die Wiederwahl von Parteichef Alfred Gusenbauer durch die 644 Delegierten.

Dabei hat der SPÖ-Vorsitzende die schwierige Aufgabe, ein Ergebnis von 99,6 Prozent aus dem Jahr 2002 zu verteidigen.

Ein Wunschziel gab der Parteichef nicht aus, es wird jedoch ein deutliches Votum zu seinen Gunsten erwartet. Neben der Wiederwahl Gusenbauers findet sich am ersten Tag auch ein Grundsatzreferat des Parteivorsitzenden auf dem Programm, dem neben den Delegierten auch etwa 700 Gäste lauschen werden. Bei der Wahl der Stellvertreter stehen insgesamt zwölf Kandidaten zur Auswahl – die neun Landesparteivorsitzenden sowie Frauenchefin Barbara Prammer, die Wiener Gesundheitslandesrätin Renate Brauner und ÖGB- Frauenvorsitzende Renate Csörgits.

Erst am zweiten Tag kommt es zur inhaltlichen Diskussion. Abgestimmt werden die vier Leitanträge zu den Themen Wirtschaft, Bildung, Verkehr und Wohnen. Auch ein Antrag der Jugendorganisationen, eine Koalition mit einer „rechtspopulistischen FP֓ auszuschließen, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit vom Parteitag angenommen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Gusenbauer vor Wiederwahl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen