Guido Burgstaller: Comeback bereits zum Wiener Derby?

Guido Burgstaller wird vermutlich beim Wiener Derby auflaufen können.
Guido Burgstaller wird vermutlich beim Wiener Derby auflaufen können. ©APA
Guido Burgstaller reiste mit seiner Mannschaft am Mittwoch nicht mit nach Genk, wo der SK Rapid Wien auf den KRC Genk in der Europa League treffen wird. Für das 307. Wiener Derby bei der Austria am Sonntag (16.30 Uhr) könnte der 24-jährige Kärntner allerdings eventuell schon wieder ein Thema sein.
Rapid in der EL gegen Genk
Burgstaller erlitt Bänderriss

“Bei Burgi schaut es ganz gut aus, der Heilungsverlauf stimmt mich sehr positiv. Es kann sein, dass er im Derby schon eingesetzt werden kann”, schloss Rapid-Trainer Zoran Barisic ein Comeback schon am Wochenende zumindest nicht aus.

Burgstaller erlitt Bänderriss am Sprunggelenk

Burgstaller, der im Training bisher noch nicht das volle Programm mitmachte, könnte also schneller als gedacht wieder zurück sein. Das ist wichtig für Rapid, erzielte Burgstaller doch in seinen zehn Meisterschaftspartien diese Saison schon sechs Treffer, womit er gemeinsam mit Terrence Boyd Mannschafts-Toptorschütze ist. Der Offensivspieler hatte sich erst in der jüngsten Europa-League-Partie gegen Dynamo Kiew (2:2) am 3. Oktober einen Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen.

Damit sieht es für die Hütteldorfer aus personeller Sicht wieder sehr gut aus. Nur noch Deni Alar, der sich nach seinem Achillessehnenriss weiterhin im Aufbautraining befindet, steht auf der Liste der verletzungsbedingten Fix-Ausfälle.

Dominik Starkl läuft wieder für Rapid aus

Stürmer Dominik Starkl meldete sich vor einigen Wochen nach seinem vor Saisonbeginn erlittenen Knöchelbruch zurück, empfahl sich bei den Amateuren und stand in Belgien nun erstmals wieder im Profi-Kader. Der 19-Jährige bekam für die Europacupreise den Vorzug gegenüber Lukas Grozurek. “Er hat bei den Amateuren gut gespielt und es sich verdient”, sagte Barisic.

Diesen Weg hat auch Außenverteidiger Michael Schimpelsberger vor sich, der am Freitag im Regionalliga-Ost-Auswärtsspiel der Amateure in Oberwart sein Pflichtspiel-Comeback geben sollte. “Er wird aber schon noch einige Spiele brauchen”, rechnete Barisic nicht mit einem schnellen Profi-Comeback des lange Zeit wegen eines Achillessehnenrisses außer Gefecht gewesenen 22-Jährigen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Guido Burgstaller: Comeback bereits zum Wiener Derby?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen