Grünes Licht für saubere Energie

Die Wähler im US-Bundesstaat Colorado haben sich in einer Volksabstimmung für erneuerbare Energiequellen ausgesprochen.

Nach ersten Hochrechnungen stimmte die Mehrzahl der Wähler für eine Gesetzesvorlage, nach der die Energiekonzerne ab dem Jahr 2015 mindestens zehn Prozent des Stroms aus Solar-, Wasser- und Windkraft bereitstellen müssen. Derzeit stammen nur zwei Prozent des in Colorado verbrauchten Stroms aus sauberer Energie.

Mit dem Referendum haben zum ersten Mal die Bürger eines US-Staats ihr Votum für eine umweltfreundliche Energieversorgung abgegeben. Ähnliche Auflagen in anderen Staaten wurden dort durch den Gesetzgeber verabschiedet.

  • VIENNA.AT
  • USA
  • Grünes Licht für saubere Energie
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.