Grüne: Mehrsprachige Schule im Brunnenviertel

Symbolfoto &copy bilderbox
Symbolfoto &copy bilderbox
Die Wiener Grünen haben am Mittwoch ihre Kampagne „Wiener Mut für bessere Bildung“ präsentiert- Ab sofort werden die Grünen Konzepte zu Themen wie Schule, Kindergarten, Berufsausbildung oder Universitäten zur Diskussion stellen.

Zum Auftakt hat Klubchefin Maria Vassilakou für eine verstärkte Sprach-Förderung plädiert und die Einrichtung eines Schul-Pilotprojektes gefordert: Im multikulturellen Brunnenviertel könnten auch Sprachen wie Türkisch und Serbokroatisch unterrichtet werden.


„In Wien fehlt die Ambition, Bildungshauptstadt zu sein“, kritisierte Vassilakou. Vor allem habe Wien die Chance, zur Sprachenhauptstadt Europas zu werden. Schon derzeit werden laut Vassilakou außer Deutsch rund 200 Sprachen von den Bewohnern in der Bundeshauptstadt gesprochen. Darauf sollte auch das Bildungswesen Rücksicht nehmen.


Nach Ansicht der Wiener Grünen sollte jeder Schulabsolvent Deutsch sowie zwei weitere Sprachen seiner Wahl fließend beherrschen. Sie verlangen eine Umstellung des Schulsystems auf Mehrsprachigkeit – was laut Vassilakou nicht nur eine Reaktion auf die schlechte PISA-Ergebnisse wäre, sondern auch die Möglichkeit bieten würde, Migrantenfamilien ins Schulsystem zu integrieren.


In Sachen „Mehrsprachige Schule“ im Viertel um den Brunnenmarkt erarbeiten die Wiener Grünen derzeit ein Konzept. Dieses könnte als Basis für ein weiteres rot-grünes Projekt dienen, hieß es heute.


Die derzeitige Situation zeichnet sich laut Vassilakou vor allem durch einen „massiven Lehrermangel“ aus. Dieser habe vor allem zu hohe Klassenschülerzahlen zur Folge. Auch die Trennung Hauptschule und AHS wirke sich fatal aus.


In Sachen Universitäten kritisierte die Wiener Grünen-Chefin die Bestrebungen zur Schaffung einer Elite-Uni. Diese sei vor allem dann abzulehnen, wenn dafür Mittel aufgewendet werden, die den vorhandenen Universitäten dann fehlen. Sollte es für letztere die notwendigen Investitionen geben, sei sie jedoch nicht gegen eine Elite-Uni: „Wenn ich eine Torte habe und ich brauche noch Kirschen darauf, dann habe ich nichts gegen Kirschen.“

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Grüne: Mehrsprachige Schule im Brunnenviertel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen