Grundwehrdiener bedrohten Billa-Angestellte mit Pistole

Symbolbild
Symbolbild ©Bilderbox
Zwei Grundwehrdiener haben am Mittwoch kurz vor Ladenschluss eine Billa-Angestellte in Wien mit einer Pistole bedroht und die Tageslosung gefordert. Motiv: Schulden!

Als die Frau unter die Kassenlade griff, um aufzusperren, dürften die beiden Männer nervös geworden sein. Sie dachten, die Angestellte betätige den Alarmknopf und flüchteten ohne Geld, berichtete die Polizei. Verletzt wurde niemand.

Wenig später wurde das Duo im Alter von 20 und 21 Jahren im Zuge der Sofortfahndung festgenommen. Ihr Motiv waren Schulden. Der Vorfall ereignete sich in einem Geschäft in der Gerasdorfer Straße in Floridsdorf

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Grundwehrdiener bedrohten Billa-Angestellte mit Pistole
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen