Größtes Kreuzfahrtschiff in Finnland ausgeliefert

Oasis of the Seas ist 360 Meter lang
Oasis of the Seas ist 360 Meter lang ©COMPIC
Das größte und teuerste Kreuzfahrtschiff der Welt ist am Mittwoch in Finnland ausgeliefert worden. Die Papiere für die "Oasis of the Seas" wurden in Turku von der STX-Werft ihrem Eigentümer, der Kreuzfahrtgesellschaft Royal Caribbean mit Sitz in den USA, übergeben. Am Freitag soll die "Oasis of the Seas" Richtung USA auslaufen, die erste Kreuzfahrt ist für den 1. Dezember geplant.
"Oasis Of The Seas"

Die “Oasis of the Seas” ist 360 Meter lang und 47 Meter breit. An Bord des rund 900 Millionen Euro teuren Schiffes ist Platz für 6.360 Passagiere und 2.100 Besatzungsmitglieder. Den Fahrgästen bieten sich viele Betätigungsmöglichkeiten. Sie können im Schwimmbecken surfen oder an einer Kletterwand trainierten. Echte Bäume spenden Schatten. Für die Abendunterhaltung sorgen Broadway-Musicals und Eislauf-Shows. Zielgruppe des US-Unternehmens sind sowohl junge Familien als auch die ältere Generation. Die Finanzkrise ist allerdings auch in diesem Geschäft deutlich zu spüren: Für die viertägige Jungfernfahrt sind noch Kabinen frei.

Seine Jungfernfahrt unternimmt das Luxus-Kreuzfahrtschiff am 1. Dezember von Fort Lauderdale im US-Bundesstaat Florida nach Haiti. Das ebenfalls von Royal Caribbean in Finnland bestellte Schwesterschiff “Allure of the Seas” soll im Herbst 2010 fertiggestellt sein.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Größtes Kreuzfahrtschiff in Finnland ausgeliefert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen