Großglockner-Hochalpenstraße gesperrt

Schneefall und starker Regen haben am Sonntag in Kärnten für Verkehrsbehinderungen und Unfälle gesorgt. Die Großglockner-Hochalpenstraße ist zwischen Heiligenblut und Bruck an der Glocknerstraße gesperrt worden, teilte der ARBÖ mit. Die Katschberg-Bundesstraße war nur mit Ketten befahrbar. Unfälle im Minutentakt gab es auf Autobahnen und Bundesstraßen.


Auf der Großglockner-Hochalpenstraße sei 30 Zentimeter Neuschnee gemessen worden, sagte eine Sprecherin des Autofahrerclubs. Die Sperre der Straße werde voraussichtlich bis Montag in der Früh aufrecht bleiben. Auf der Katschberg-Bundesstraße, wo zehn Zentimeter Schnee gefallen seien, gelte Kettenpflicht.

Landesweit gebe es zahlreiche Unfälle infolge von starken Regenfällen. Besonders kritisch sei die Situation auf der Situation im Wechsel-Abschnitt auf der Südautobahn, zwischen Seebenstrein und Grimmenstein. Dort gab es am späten Nachmittag mehrere Verkehrsunfälle mit mehreren beteiligten Fahrzeugen, zum Glück aber ohne schwer verletzte Personen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Großglockner-Hochalpenstraße gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen