"Große Lücke": Familie Strache trauert um Hündin "Odi"

Auf Facebook gab Strache den Verlust bekannt.
Auf Facebook gab Strache den Verlust bekannt. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Trauer im Hause Strache: Wie der Vizekanzler am Mittwoch auf Facebook bekanntgab, musste die Familie Abschied von Hündin "Odi" nehmen.

“Wir haben in den letzten Tagen so gehofft und gebangt, aber Odi schafft es nun nicht mehr ihren kleinen Bruder kennenzulernen”, schrieb Heinz-Christian Strache auf Facebook. Am Dienstag mussten der Vizekanzler und seine Gattin Philippa Abschied von ihrer Hündin nehmen, die eine jahrelange Wegbegleiterin für die beiden war.

“Nur eines bleibt uns jetzt noch über ihren Tod hinaus – die Erinnerung und Liebe zu ihr!”, so Strache weiter. Zahlreiche User drückten dem Paar bereits ihr Mitgefühl aus und wünschten ihnen Kraft für die schwere Zeit.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • "Große Lücke": Familie Strache trauert um Hündin "Odi"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen