Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Große Indoor-Hanfplantage in Hollabrunn sichergestellt

Der mutmaßliche Hanfplantagen-Besitzer wurde festgenommen.
Der mutmaßliche Hanfplantagen-Besitzer wurde festgenommen. ©SID NÖ
Aufgrund von Hinweisen entdeckte die Polizei Ravelsbach am Montag in Maissau in einem Garten zahlreiche Marihuanapflanzen. Und auch im Gebäude gab es ein großes "Erntefeld".

Weiters wurde in einem nicht bewohnten Teil eines Gebäudes eine “blühende” Indoorplantage sowie ca. 100 Stk abgeerntete Pflanzen aufgefunden.

Im Wohnhaus des 31-jährigen Besitzers fanden die Beamten eine weitere Indoorplantage mit 50 Jungpflanzen (ca. 7 Wochen alt). In einem anderen Raum eine Aufzucht von mehreren großen Pflanzen zur Vermehrung. In diesem Raum wurden auch die bereits getrockneten Pflanzen in Kübeln aufbewahrt.

Suchtgift auch nach Wien verkauft worden

Die bei der Hausdurchsuchung vorgefundenen Pflanzen und die Anlage wurden sichergestellt.

Bei der Einvernahme gab der 31-Jährige zu, die Indooranlage mehrmals in Betrieb gehabt zu haben. Die Anlage – in dem nicht bewohnten Teil des Gebäudes – brachte aufgrund der offenen Fenster nicht die gewünschte Qualität, deshalb hätte er diese in das Haus eingebaut. Das Suchtgift soll er zum Teil für den Eigenkonsum angebaut, großteils aber auch an Bekannte in Wien verkauft haben. Der Verdächtige wurde auf freiem Fuß angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Große Indoor-Hanfplantage in Hollabrunn sichergestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen