Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Großdemo "Nie wieder Schwarz-Blau" legt am Samstag Wiener Innenstadt lahm

Für Samstag ist eine Großdemonstration in Wien geplant.
Für Samstag ist eine Großdemonstration in Wien geplant. ©APA/HANS PUNZ
Die für Samstag angekündigte Großdemo "Nie wieder Schwarz-Blau" wird laut ÖAMTC für Autofahrer in Wien zur Geduldsprobe. Alle Straßensperren und Umleitungen im Überblick.

Am Samstag, den 21. September 2019, müssen laut ÖAMTC Wiens Autofahrer mit teils erheblichen Behinderungen im Innenstadtbereich rechnen. Grund dafür ist die angekündigte Großdemo "Nie wieder Schwarz-Blau".

Großdemo am Samstag in Wien: ÖAMTC befürchtet Staus

Ab ca. 14:00 Uhr werden die Demonstrations-Teilnehmer auf folgender Strecke unterwegs sein: Mariahilfer Straße - Babenbergerstraße - Ringstraße - Burgtor - Heldenplatz (Abschlusskundgebung).

Weitere Demo ab 15.00 Uhr

In weiterer Folge, ab 15:00 Uhr, wird die Demo "Kidical Mass" im Bereich Getreidemarkt - Rechte Wienzeile - Karlsplatz - Lothringerstraße - Johannesgasse - Am Heumarkt - Am Stadtpark - Vordere Zollamtsstraße - Obere Weißgerberstraße - Dampfschiffstraße - Weißgerberlände - Rotundenbrücke - Wittelsbachstraße - Jesuitenwiese abgehalten.

Der ÖAMTC befürchtet am Samstag daher Staus auf der Ringstraße, der Zweierlinie sowie allen angrenzenden Straßenzügen. Zusätzliche Verkehrsbehinderungen sind aufgrund der Bauarbeiten auf der Linken Wienzeile - Bereich Getreidemarkt bis Köstlergasse - einzuplanen.

Es wird empfohlen den gesamten innerstädtischen Bereich ab 14.00 Uhr zu meiden oder großräumig zu umfahren.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Großdemo "Nie wieder Schwarz-Blau" legt am Samstag Wiener Innenstadt lahm
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen