Große Wiener Orchideen-Schau

&copy APA
&copy APA
Am Freitag startet die Große Wiener Orchideen-Schau im Schmetterlinghaus - Bundesgärten zeigen bis 30. Jänner Exemplare aus ihren Sammlungen. Alle Veranstaltungen in Wien

Prächtige Farben gibt es im Wiener Schmetterlinghaus das ganze Jahr über zu bestaunen. Zu den bunten Tieren (insgesamt 300 Arten, Anm.) gesellen sich nun aber auch tropische Blüten: Die große Wiener Orchideen-Schau öffnet morgen, Freitag, ihre Pforten. Dabei werden zahlreiche Arten dieser exotischen Pflanzengattung aus den Sammlungen der Bundesgärten gezeigt. Die Schau dauert bis zum 30. Jänner.

Als herausragendes Exemplar wird die Erdorchidee (Ludisia Discolor) gezeigt. Sie zeichnet sich durch ihr auffallend schönes Laub, die Farben ihrer Blätter und ihre Wuchsform aus. Mit ihren weißen Blütenrispen ist sie 30 bis 40 Zentimeter hoch. Die Grundfarbe ihrer Blätter ist ein dunkles braunrot mit hellen roten Streifen.

Service:
Orchideen-Schau, Schmetterlingshaus im Palmenhaus, Burggarten. 14. bis 30. Jänner. Täglich geöffnet von 10.00 bis 15.45 Uhr. Eintritt für Erwachsene 5 Euro, Ermäßigungen für Kinder.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Große Wiener Orchideen-Schau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen