Grüne Zustimmung für Koalitionspakt

Die Wiener Grünen haben im Rahmen einer Landesversammlung dem rot-grünen Regierungsabkommen zugestimmt. 98,54 Prozent der 343 anwesenden Delegierten stimmten dafür.

Nur vier Gegenstimmen und eine Enthaltung -  die wohl größte Hürde für Rot-Grün in Wien ist genommen: Am Sonntag haben die Wiener Grünen im Rahmen einer Landesversammlung dem rot-grünen Regierungsabkommen zugestimmt. 98,54 Prozent der 343 anwesenden Delegierten votierten dafür. Es gab nur vier Gegenstimmen und eine Enthaltung. Damit steht der offiziellen Unterzeichnung des Pakts, die morgen, Montag, geplant ist, wohl nichts mehr im Weg.

Nötig ist lediglich noch die Zustimmung der SPÖ-Parteigremien, die ab morgen Mittag tagen. Diese gilt aber als so gut wie fix. Die Wiener SPÖ muss künftig mit einem Partner regieren, da sie bei der Wahl am 10. Oktober die absolute Mandatsmehrheit verloren hat.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Grüne Zustimmung für Koalitionspakt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen