Grüne für "Strandbad" Donaukanal

Die Wiener Grünen wollen in Zukunft den Donaukanal auch mit Badebuchten versehen. In einem Pressegespräch stellte Planungssprecherin DI Sabine Gretner die grünen Vorstellungen vom "Strandbad Donaukanal" vor.

An Plätzen, wo es am Ufer mehr Raum gibt, könnte man zwischen Spittelau und Rossauer Steg drei bis vier Badebuchten einrichten. Die Wasserqualität des Kanals, die zunehmend in Richtung Klasse 2, also Badewasserqualität, tendiere, mache das möglich. Notwendige WC- und Umkleideanlagen könnten auch Läufern zugute kommen, weitere Gestaltungsdetails könnten im Laufe der Planung geklärt werden.

Generell forderte Gretner verstärkte Bemühungen der Stadt, den Donaukanal abseits der urbanen Ereigniszone zu einem Naherholungsgebiet zu machen. Der Masterplan für die Zukunft des Kanals sei bereits überfällig.

Weitere Informationen dazu: Grüner Klub im Rathaus, Tel.: 4000/81814, im Internet unter: http://wien.gruene.at

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Grüne für "Strandbad" Donaukanal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen