Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Grippewelle geht dem Ende zu: 14.000 Neuerkrankungen in Wien

Influenza am Ende - 14.000 Neuerkrankungen in Wien
Influenza am Ende - 14.000 Neuerkrankungen in Wien ©DPA
Die Grippewelle in Wien nimmt nun ab. Mittlerweile werden immer weniger Erkrankungen gemeldet. Vienna.at hat für all jene, die noch krank sind ein paar wirkungsvolle Tipps.
Tipps gegen die Grippe

Die saisonale Influenza 2012/13 ist buchstäblich am Ende: Waren es in Wien vor drei Wochen noch 17.000 Neuerkrankungen an Virus-Grippe und banalen grippalen Infekten, so gab es vergangene Woche in der Bundeshauptstadt nur noch rund 14.000 neue Patienten.

Tipps gegen die Grippe

Das geht aus der am Dienstag, den 12. März veröffentlichten neuen Statistik der Magistratsabteilung 15 hervor. In der Woche zuvor waren es 15.800 Neuerkrankungen gewesen.

Mit einigen einfachen, aber sehr effektiven Tricks kann man der Grippe bzw. dem grippalen Infekt ein Schnippchen schlagen – und die Abwehkräfte generell für das nächste Jahr stärken. Wir haben ein brauchbares Sammelsurium an Tipps für Sie zusammengesucht: Wohlsein! Hier die besten Tipps gegen die Grippe.

(Red./APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Grippewelle geht dem Ende zu: 14.000 Neuerkrankungen in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen